WIR SIND DIE NEUE WELT. 

Menschen mit Visionen haben ein Verlangen nach Verwirklichung.

Ich helfe ihnen, sich über ihre Vision bewusst zu werden und sie zu gebären, denn es ist wie ein Geburtsprozess, wenn etwas Himmlisches auf die Erde kommt. Das Schwerste ist das Loslassen. Das Loslassen in eine Welt, in der es auch Scheitern und Risiken gibt. Und doch ist es der einzige Weg, der zu nehmen ist, damit die Vision ihre Erfüllung finden kann.

So bin ich auch eine Gärtnerin, die hegt und pflegt, Mut macht und an die Vollendung glaubt. Ich versammele Menschen, die sich über ihren Platz in der Schöpfung bewusst werden möchten und die sich Kraft und Potential erschließen, um die Welt zu dem machen, was sie sein kann. Alleine und gemeinsam.
 Eine Vision ist kein Beruf oder ein Projekt, auch wenn sie sich in diesen Formen ausdrücken kann.

Eine Vision ist Licht. Eine Vision zu finden, bedeutet Licht in sich zu erkennen, Licht in die Erde zu bringen und Licht in die Welt zu tragen.
 Jeder auf seine Weise, alle für das gleiche Ziel:

 

Frieden.

MEINE WEGE BIS HIERHER

Sag mir was du vorhast und ich schaue mit dir, wie du es möglich machen kannst. Meine Wege auf der Erde sind davon geprägt, eine Idee zu verstehen, zu erweitern und dann zu manifestieren.

Meine eigene Vision kam zu mir, nachdem ich mein „altes Leben“ vollständig hinter mir gelassen hatte. Das wäre eine eigene Geschichte wert, denn ich hatte wirklich nichts mehr. Keinen Wohnsitz, nur einen Rucksack. Keine Arbeit, nur einen inneren Ruf. Kurzum: Ich stand inmitten eines Waldes da flüsterte Gott direkt in mein Ohr:

„Gründe eine Schule. Eine Schule des Lebens.“

Ich sagte ja dazu und sammelte über die nächsten Jahre alles ein. Viele Jahre lang verschieb ich mich ausschließlich der Lehre von „Ein Kurs in Wundern“. Daneben lernte ich kosmische Wissensflüsse anzuregen, Seelengeschichten bewusst zu machen, die göttliche Ordnung in jedem System zu erkennen, weibliche und männliche Schöpfungsenergien in Einklang zu bringen und Führung als dienendes Prinzip zu leben.

Mit der Akasha Chronik holte ich schließlich in mein Leben zurück, was schon längst darin angelegt war. Ich tauchte ein und war zu Hause. Ich hatte gefunden, wonach ich suchte.

Sie war der Samen für die Schule, in der alles andere aufgehen sollte. Aus ihr entspringt der Inhalt für die Seminare und Kurse, sie ist das helle Zentrum, aus dem ich schöpfe.

Ich lebe mit meiner Familie und einigen Tieren auf dem Land.

Bei uns ist immer ein Stück HIMMEL AUF ERDEN, weil wir Wunder und Wirklichkeit einfach miteinander verbinden.

Himmel auf Erden – Team

Das Beste erschaffen wir zusammen

Rojana Amber Gansen

Rojana Amber Gansen

Assistenz und Raumhalterin

Rojana steht dafür, dass Verbindung einfach ist.

Sie begleitet die aktuelle Akasha Chronik Ausbildung sowie die Reise zu den Delfinen im September 2022. Mit ihr ist die Liebe immer gegenwärtig und sie ist eine fortwährende Erinnerung, dass die Stürme des Lebens nur an der Oberfläche toben und wir in der Tiefe in Gott ruhen.

Susanne End

Susanne End

Hüterin der Worte und Botschaften

Susanne End sammelt Worte ein, die nach Neuland weisen. So ensteht aktuell ein Buch mit eben diesem Titel: Neuland.

Mit feinem Gespür und klarer Führung sorgt sie dafür, dass es gelingt und das erste Buch ging im Februar 2022 ins Lektorat.

Wir freuen uns auf die Veröffentlichung!

Judith Flora Scherhorn

Judith Flora Scherhorn

Office-Engel

Judith ist aktuell in Mamazeit mit Zwillingen!

Sie kümmert sich um die Verteilung von Spendengeldern und bringt damit ein Stück Himmel auf Erden in die Welt. Neben dem hat sie  bei Seminaren und Kursen einen liebevollen  Rund-um-Blick für alle und sorgt dafür, dass es an nichts fehlt und keine Frage offen bleibt.