WIR SIND DIE NEUE WELT. 

Einssein in der Dualität

Die eigene Bestimmung zu leben bedeutet für mich, dass sich menschliche Motivation und göttlicher Plan trifft. Mein Leben ist davon geprägt, dieses „treffen“ zu erforschen. Es gab auf diesem Weg Weichenstellungen von denen ich dir erzählen kann.

Der Start in ein zweites Leben

Es gab einen Punkt vor vielen Jahren, da war mein „erstes“ Leben vorbei und ich spürte das. Ich nahm allen Mut zusammen und ließ los, was ich mir (erfolgreich) aufgebaut hatte. Alle Idenditäten. Alle Projekte. Und auch alle Verpflichtungen und Sicherheiten.

Ich hatte wirklich nichts mehr. Keinen Wohnsitz, keinen Plan, keine Arbeit, nur einen Rucksack und den inneren Ruf, aufzubrechen. Ich pilgerte, ohne zu wissen, wie lange und wohin, übrigens auch ohne Smartphone und Google Maps.

An einem Tag, mitten im Wald, flüsterte Gott mir ins Ohr

Gründe eine Schule, eine Schule Lebens:
HIMMEL AUF ERDEN.

Ich sagte ja dazu.

 

 

Der Start in ein zweites Leben

Es gab einen Punkt vor vielen Jahren, da war mein „erstes“ Leben vorbei und ich spürte das. Ich nahm allen Mut zusammen und ließ los, was ich mir (erfolgreich) aufgebaut hatte. Alle Idenditäten. Alle Projekte. Und auch alle Verpflichtungen und Sicherheiten.

Ich hatte wirklich nichts mehr. Keinen Wohnsitz, keinen Plan, keine Arbeit, nur einen Rucksack und den inneren Ruf, aufzubrechen. Ich pilgerte, ohne zu wissen, wie lange und wohin, übrigens auch ohne Smartphone und Google Maps.

An einem Tag, mitten im Wald, flüsterte Gott mir ins Ohr

Gründe eine Schule, eine Schule Lebens:
HIMMEL AUF ERDEN.

Ich sagte ja dazu.

 

 

Wahrheit suchend und findend

Über meine Pilgerzeit und die Wunder auf dem Weg schrieb ich ein Buch und vergaß meinen Namen als Autorin auf das Cover zu setzen. Es wurde von vielen geliebt, weil es der Weg meiner ganz persönlichen Suche zeigt.

Es erzählt über meine Liebe zu Gott und dem Verlangen, diese Liebe zu leben.

Es war einer der wichtigsten Abschnitte in meinem Leben und der Satz „Wer Wahrheit sucht, kann nicht scheitern“ wurde wahr für mich. Es lief, wie du dir denken kannst, nicht alles glatt beim Pilgern und neben viel Regen, Verletzungen und Orientierungslosigkeit war aber eines immer da, worum mich alle beneideten: Freiheit. 

Es ist heute nicht mehr erhältlich, bei mir liegt ein letztes abgenutztes Exemplar. Wenn du mal hier bist: Es steht im Regal des Gästezimmers.

Mysterien des Lebens

Über die nächste Zeit sammelte alles für die Schule ein. Viele Jahre lang verschrieb ich mich ausschließlich der Lehre von „Ein Kurs in Wundern“. Gab darin Seminare und Retreats, in Deutschland, der Schweiz und Spanien.

Daneben lernte ich kosmische Wissensflüsse anzuregen, Seelengeschichten bewusst zu machen, die göttliche Ordnung in jedem System zu erkennen, weibliche und männliche Schöpfungsenergien in Einklang zu bringen und Führung als dienendes Prinzip zu leben. Es waren Jahre der tiefen Einweihung in die Mysterien des Lebens.

Dann wurde ich Mutter und mein Herz ging auf.

Mysterien des Lebens

Über die nächste Zeit sammelte alles für die Schule ein. Viele Jahre lang verschrieb ich mich ausschließlich der Lehre von „Ein Kurs in Wundern“. Gab darin Seminare und Retreats, in Deutschland, der Schweiz und Spanien.

Daneben lernte ich kosmische Wissensflüsse anzuregen, Seelengeschichten bewusst zu machen, die göttliche Ordnung in jedem System zu erkennen, weibliche und männliche Schöpfungsenergien in Einklang zu bringen und Führung als dienendes Prinzip zu leben. Es waren Jahre der tiefen Einweihung in die Mysterien des Lebens.

Dann wurde ich Mutter und mein Herz ging auf.

Akasha Chronik

Mit der Akasha Chronik holte ich schließlich in mein Leben zurück, was schon längst darin angelegt war. Ich tauchte ein und war zu Hause. Ich hatte gefunden, wonach ich suchte.

Das hätte mir gereicht. Aber aus der Akasha Chronik kam eine konkrete Anleitung zu mir, Menschen im Lesen der Akasha Chronik zu unterrichten. Ich hatte großen Respekt davor und es brauchte ein paar Jahre, bis ich diesen Raum wirklich eröffnete und wann immer ich es dann tat, es war der Himmel auf Erden.

Es gibt unzählige Worte der Teilnehmer:innen, die davon berichten, dass sie ebenfalls gefunden haben, was so lange als ungreifbare Sehnsucht in ihnen geschlummert hat. Letztlich liegt darin einfach unsere Verbindung zu Gott, eben das Einnsein in der Dualität.

Vom Fehler zur Fügung

2020 machte ich einen Fehler. Ich war seit vielen Jahren in Freiburg und es drängte mich, die Stadt zu verlassen, die Vision der Schule immer noch im Ohr und nur zu Teilen verwirklicht. Ich fand den Ort nicht, alles war zu eng, viel zu viel Stadt und meine Seele darin eingesperrt. 

Also ließen wir nochmal alles los, wir kauften einen blauen Bus und machten uns auf den Weg, um ein neues Zuhause zu finden. Wir fuhren mitten rein in die Corona Zeit, aber ich muss dir sagen, wir hatten andere Probleme. Denn wir fuhren ohne doppelten Boden. Und dann ohne überhaupt einen Boden. Die Depressionen meines Partners wurden zu einer Zerreißprobe für unsere Familie und das Band, es riss. 

Vom Fehler zur Fügung

2020 machte ich einen Fehler. Ich war seit vielen Jahren in Freiburg und es drängte mich, die Stadt zu verlassen, die Vision der Schule immer noch im Ohr und nur zu Teilen verwirklicht. Ich fand den Ort nicht, alles war zu eng, viel zu viel Stadt und meine Seele darin eingesperrt. 

Also ließen wir nochmal alles los, wir kauften einen blauen Bus und machten uns auf den Weg, um ein neues Zuhause zu finden. Wir fuhren mitten rein in die Corona Zeit, aber ich muss dir sagen, wir hatten andere Probleme. Denn wir fuhren ohne doppelten Boden. Und dann ohne überhaupt einen Boden. Die Depressionen meines Partners wurden zu einer Zerreißprobe für unsere Familie und das Band, es riss. 

Zuhause

Es schleuderte mich aus meinem Leben, raus aus dem Bus in ein Haus hinein, auf dem Land, ins Nirgenwo … und ich blieb. Atemlos noch und gebeutelt. Aber mit Erde unter den Füßen. Gras sogar. Einem Fluss in der Nähe. Bald einer goldenen Katze. Mit Gemüse im Garten. Es wurde das Zuhause. Für uns alle.

Mit einer Wucht kamen viele neue Projekte auf mich zu und mein Business wuchs und wuchs und ich hatte eine große Freude daran, Neues auf den Weg zu bringen und Raum für Ausdehnung zu haben und mit den Ponys und meiner Tochter im Morgengrauen die Erde aufleuchten zu sehen.

 

Das Licht der Delfine 

Ich war gestärkt genug, um meiner größten Angst, meinem Trauma, meiner eigenen Dunkelheit und auch meiner Tiefe zu begegnen, als ich mich zum ersten Mal auf die Reise zu den Delfinen machte und einen Teil in mir befreite, der sonst niemals hätte leben können. 

Die Delfine zeigten mir, dass wir das Einssein in der Dualität verkörpern können und setzen es als Sandkorn in die Mitte meines Lebensmandalas.

Sie zeigten mir Telepathie, Sychroniziäten und Wunder, Heilung und göttliche Ekstase. Und, dass wir weit über das hinaus gehen können, was wir leben. Ich erlebte es. Die neue Welt. 

Das Licht der Delfine 

Ich war gestärkt genug, um meiner größten Angst, meinem Trauma, meiner eigenen Dunkelheit und auch meiner Tiefe zu begegnen, als ich mich zum ersten Mal auf die Reise zu den Delfinen machte und einen Teil in mir befreite, der sonst niemals hätte leben können. 

Die Delfine zeigten mir, dass wir das Einssein in der Dualität verkörpern können und setzen es als Sandkorn in die Mitte meines Lebensmandalas.

Sie zeigten mir Telepathie, Sychroniziäten und Wunder, Heilung und göttliche Ekstase. Und, dass wir weit über das hinaus gehen können, was wir leben. Ich erlebte es. Die neue Welt. 

Leben und Tod und Leben

Im Herbst 2022 hatte ich einen Unfall und neben starken Verbrennungen an beiden Händen erlebte ich es, was bedeutet, wenn es sich nur noch nach Innen öffnet und nicht mehr nach Außen zur Welt hin. 

Ich erfuhr eine Öffnung, wie ich sie noch nicht kannte und musste alle Kurse und Seminare für das gesamte restliche Jahr absagen. Zu mir kam eine Welle der Liebe, von all meinen Schüler:innen und Seminarteilnehmern, von mir nahen Menschen, wie ich es noch nie in meinem Leben erlebt hatte. Ich hatte viel damit zu tun, mich zu stabilisieren, brachte zwischenzeitlich keine 45 Kilo mehr auf die Waage, bestellte mir eine Neue, aber es half nichts, ich musste mich der Heilung auf allen Ebenen hingeben und wurde weich. 

Der Himmelsgarten

Parallel zu meiner Heilung und meinem Rückzug wurde die ursprüngliche Vision lebendig und aus dem zu Hause wurde der HIMMELSGARTEN. Es ist meine Kirche. Mein Zentrum. Mein Heim. 

Es geschah auf eine Weise, wie ich es niemals gedacht hätte. Ich brauchte in allem Unterstützung, so gab es schnell das Seva Zimmer. Meine Schwestern und Gefährtinnen strichen den Tempel Gold und die Küche grün. Ein Klavier wurde vor die Tür gefahren und meine Finger heilten noch beim Spielen. Es sind die Menschen, die diesen Ort mit mir zusammen lebendig machen. Durch ihre Liebe, durch ihre Geschenke und ihre Hingabe.

Ich bin hier, um Führung und Spiegel zu sein, wo es gebraucht wird. Mittendrin. Mit meinem Kind, am Klavier, in den Kursen, im Garten oder in der Stille des Tempels oder auf Reisen. 

 

Der Himmelsgarten

Parallel zu meiner Heilung und meinem Rückzug wurde die ursprüngliche Vision lebendig und aus dem zu Hause wurde der HIMMELSGARTEN. Es ist meine Kirche. Mein Zentrum. Mein Heim. 

Es geschah auf eine Weise, wie ich es niemals gedacht hätte. Ich brauchte in allem Unterstützung, so gab es schnell das Seva Zimmer. Meine Schwestern und Gefährtinnen strichen den Tempel Gold und die Küche grün. Ein Klavier wurde vor die Tür gefahren und meine Finger heilten noch beim spielen. Es sind die Menschen, die diesen Ort mit mir zusammen lebendig machen. Durch ihre Liebe, durch ihre Geschenke und ihre Hingabe.

Ich bin hier, um Führung und Spiegel zu sein, wo es gebraucht wird. Mittendrin. Mit meinem Kind, am Klavier, in den Kursen, im Garten oder in der Stille des Tempels oder auf Reisen. 

 

Himmel auf Erden – Team

Das Beste erschaffen wir zusammen

Rojana Amber Gansen

Rojana Amber Gansen

Assistenz und Raumhalterin

Rojana steht dafür, dass Verbindung einfach ist.

Sie begleitet die aktuelle Akasha Chronik Ausbildung sowie die Reise zu den Delfinen 2023. Mit ihr ist die Liebe immer gegenwärtig und sie ist eine fortwährende Erinnerung, dass die Stürme des Lebens nur an der Oberfläche toben und wir in der Tiefe in Gott ruhen.

Jennifer Giwi

Jennifer Giwi

Office Engel

Ohne Jennifer würde bei mir oft gar nichts laufen. Sie kann alles. Podcast schneiden, Bestellungen bearbeiten, Texte schreiben, Mails verwalten, Probleme lösen, Dinge recherchieren… und nimmt mir so viel ab, was nicht in meinem Kopf passt. 

Daneben hat sie ein Herz voller Liebe und  Augen, aus denen Mutter Erde spricht. 

Judith Flora Scherhorn

Judith Flora Scherhorn

Office-Engel

Judith ist aktuell in Mamazeit mit Zwillingen!

Sie kümmert sich um die Verteilung von Spendengeldern und bringt damit ein Stück Himmel auf Erden in die Welt. Neben dem hat sie  bei Seminaren und Kursen einen liebevollen  Rund-um-Blick für alle und sorgt dafür, dass es an nichts fehlt und keine Frage offen bleibt.

27. – 29. Januar / 3 Tage Seminar Online

DEIN LEHRERPLATZ

Für Menschen, die aus der Liebe zur Liebe führen

Dieses Training stabilisiert und stärkt dich in deinen Führungsqualitäten. Es bindet dich ein in den großen Kreis der Hüter und Hüterinnen des Friedens. Es stärkt dich in deinen eigenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten und führt dich in Ausdehnung, so dass Menschen in deinem Feld wachsen können. Mit dem Ziel, dass Menschen dir folgen, weil sie sich von dir erkannt und gesehen fühlen.

Das Buch

Neuland

Stell dir vor, ich würde dich an die Hand nehmen und wir gehen ein Stück im Leben gemeinsam spazieren. Das ist NEULAND. Es ist ein Buch voller Worte und Bilder, die den Weg in eine neue Welt weisen wollen. Ein Buch für den Wandel, für das unmittelbare JETZT und deinen nächsten Schritt darin.

Es sind kurze und manchmal auch lange Impulse. Kleine Geschichten. Wahrheiten.

Alles erzählt davon, dass es möglich ist:
Das zu leben, was du in dir fühlst. 

 

 

 

Podcast